Home


ÜBER UNS

HARDWARE

SOFTWARE *

NEWS

SERVICE

 

KONTAKT

 

 

 

 

Download

Produktinfo

 

 

 

 

Schilling Finanzbuchhaltung speziell für das Betriebssystem OS/400 und i5/OS der IBM Systeme iSeries und i5

Die Qualität einer Software wird in hohem Maße durch Funktionalität, Benutzerkomfort und Sicherheit bestimmt. Die Schilling Finanzbuchhaltung ist eine branchenunabhängige Fachanwendung. Sie bietet ständige Datenaktualität durch Integration aller Teilsysteme und Flexibilität durch Gestaltung von Tabellen, Parametern und Auswertungsstrukturen.

Die Software Schilling Finanzbuchhaltung wird bisher in europäischen Unternehmen über 800-mal erfolgreich eingesetzt.

Das Testat der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft bestätigt die Ordnungsmäßigkeit.

Die BASIS der Schilling Finanzbuchhaltung bilden die Bereiche Belegerfassung, Dauerbuchungen, Wechsel, Anzahlungen, Zahlungsverkehr Kreditoren, Bankeinzug Debitoren, Verbandsregulierung, Mahnungen, Zinsrechnung, Auswertungen und das Buchhaltungs-Informationssystem.

MODULAR stehen den Unternehmen die Funktionen Electronic Banking, Reporting, Finanzplanung, Scheckeinreicher, Deb./Kred.-Fakturierung, Rechnungseingangsbuch, Warenkreditversicherung und Zahlungsverkehr Ausland zur Verfügung.

Das Modul Datenträgerüberlassung (GDPdU) der Schilling Finanzbuchhaltung vereinfacht die digitale Betriebsprüfung.

Die Parallele Rechnungslegung, mit welcher sich verschiedene Bilanzierungskreise (z.B. HGB, IAS und USGAAP) gemäß den EU-Richtlinien verwalten lassen, ist ebenfalls Bestandteil.

Die Schilling Finanzbuchhaltung bietet optional eine grafische sowie fremdsprachige Oberfläche. Schnittstellen zu Fremdprogrammen sind im Standard vorhanden.

 

Zukunftssicher erscheint nun das modifizierte Schilling Rechnungswesen  Release 2.07              

Einen Schwerpunkt bildet das funktionell erweiterte Finanzcontrolling - eine Integration von Finanzplanung und -disposition mit Hochrechnungen und kurz- bzw. mittelfristigen Plananpassungen. Weiterhin sind umfangreichere Möglichkeiten der Berechtigungsvergabe integriert, z.B. auch für einzelne Listen oder Wirtschaftsjahre.

Mit Sicherheit erfreulich ist auch die Möglichkeit im Rechnungswesen erzeugte Formulare per E-Mail zu versenden. Dazu zählen neben Mahnungen und Begleitschreiben auch Zahlungsdifferenzschreiben, Kontoauszüge und alle weiteren Korrespondenzen aus der Anwendung.

Stellvertretend für neue und modifizierte Funktionen seien hier die variabel definierbaren Matchmodule, nach Beträgen sortierbare Listen, mehrere Wertspalten in den Info-Modulen (BAB, KER u.w.) und vereinfachte Korrekturbuchungen in der Anlagenbuchhaltung genannt.

Selbstverständlich können Sie auch wieder an den beliebten Seminaren in unserem Hause teilnehmen.

Schilling Rechnungswesen

Zusatzprogramme
Kostenrechnung

Anlagenbuchhaltung

 

 

 

 

 

 

Software
zum Betriebssystem 

 

 

 

 

HR Entgelt
mit DEÜV-Zertifikat

CHECKLISTE 
Was Ihr Lohn-Programm jetzt bieten sollte.